#027 Schwabenpark

Der Schwabenpark ist ein Freizeitpark bei Kaisersbach im Schwäbischen Wald. Er bietet auf 15 Hektar Fläche Fahrgeschäfte, Tiergehege und Spielplätze und -geräte, an denen man selbst aktiv sein kann. Er eignet sich für daher auch für kleinere Kinder und ist unser Ferientipp für den kommenden Sonntag!

Schwabenpark

Der Schwabenpark ist ein familiengeführter Freizeitpark mitten im Welzheimer Wald. Das besondere an ihm, im Vergleich zu den großen Parks in Süddeutschland ist, dass er nicht nur Fahrgeschäfte anbietet, sondern auch auf Spielgeräte setzt an denen man aktiv werden kann und daneben auch Tiere wie Papageien, Ziegen, Alpakas und Affen beheimatet. 

Das macht ihn auch für Kleinkinder attraktiv und damit passt er hervorragend als Freizeit- und Ausflugstipp auf ostalbwanderer.de

Ab wann lohnt der Park?

Auf der Webseite des Parks kann man sich informieren, welche Attraktionen für welche Altersgruppe zugelassen sind. Gegebenenfalls muss man sich an manchen Stellen als Eltern aufteilen, damit größere und kleinere Geschwister auf ihre Kosten kommen, aber insgesamt finden wir den Park für Kinder ab ca. 2 Jahren sehr gut geeignet. Wenn ihr nur ein Kind habt, sollte es nach meiner Ansicht drei Jahre sein. Für jüngere lohnt der hohe Preis nicht. Unter drei Jahren zahlen zwar die Kinder nichts, aber die Eltern zahlen den vollen Preis.

Kostenlose Parkplätze stehen direkt am Park in ausreichender Zahl zur Verfügung.

Schwabenpark Wildwasserbahn

Attraktionen

Weithin sichtbare Attraktionen des Parks sind die vier Achterbahnen Force One (Mindestgröße 1,20m, ab 6 Jahre), Raupenexpress (Mindestgröße 0,95m, ab 3 Jahre), Wilde Hilde (Mindestgröße 1,20m, ab 6 Jahre) und Hummel Brummel (Mindestgröße 1,05m, ab 4 Jahre), sowie das Riesenrad.

Daneben gibt es viele weitere Attraktionen für Kinder jeden Alters. Fahrgeschäfte mit Oldtimern, Rennwagen, Traktoren und Flugzeugen gehören dazu. Klassische Karusselle und welche, bei denen man durch die Luft fliegt.

Wer sich auf das Wasser wagen will, kann das mit „Segelbooten“ tun, mit den Wildwasserbahnen „Sägewerk“ und „Kroko Splash“ und in kleinen Schlauchbotten auf der Rutsche „Wellenreiter“

Schwabenpark Wildwasserbahn
Schwabenpark Achterbahn
Schwabenpark Autos
Schwabenpark

Aktivitäten

Neben den Fahrgeschäften bietet der Schwabenpark vielfältige Mitmach-Angebote. Uns hat besonders gut die Riesenrutsche gefallen.

An heißen Tagen bietet sich die Goldwaschanlage sowie der Wasserspielplatz an. Beim Wasserspielplatz wurde ein neuer Kletterballon aufgebaut in dessen inneren Kletternetze gespannt sind.

Indoor gibt es einen großen Kinderkletterpark, bei dem sich die Kinder durch ein buntes Labyrinth auf mehreren Ebenen bewegen können.

Auf „Burg Schwabenstein“ kann man sich mit Softbällen aus Luftdruckkanonen beschießen.

Schwabenpark Wasserspielplatz
Schwabenpark Wasserspielplatz

Tierpark

Der Schwabenpark wurde in den 1970ern als „Safari-Park“, ein reiner Tierpark konzipiert. Dieses Konzept ist heute in den Hintergrund getreten, aber es gibt ein Affengehege, einen großen Streichelzoo mit Ziegen und Alpakas, eine Schimpansenanlage, ein Papageiengehege, eine Vogelvoliere und einen Koi-Teich.

Schwabenpark Wasserspielplatz

Regenwetter

Sollte es regnen bietet der Schwabenpark den beschriebenen Kinderkletterpark und ein Flugzeugkarussell sowie einige weitere Attraktionen unter Dach(Laser-Tunnel, Box-Autos, etc.).

Bei ganztägigem Regenwetter lohnt der Park aber meiner Ansicht nach nicht, da dann Eintrittspreis und Möglichkeiten nicht im richtigen Verhältnis stehen.

Schwabenpark

Essen & Trinken

Es gibt an verschiedenen Stellen die Möglichkeit Verpflegung zu kaufen. Zwei Imbisse, einen Pizzastand, ein Restaurant sowie ein Café bieten eine reiche Auswahl. Die Preise sind für einen Freizeitpark in Ordnung und das Angebot orientiert sich an den Klassikern für Kindern.

Schwabenpark Gastronomie

Fazit

Für Kindergarten- und junge Grundschulkinder ist der Park sicher eine bessere Alternative als herkömmliche Freizeitparks. Die Attraktionen sind für kleine Kinder besser geeignet und man muss nirgendwo lange anstehen. Uns hat es riesigen Spaß gemacht!

Schwabenpark von oben

Wirst Du den Schwabenpark besuchen? Was hältst du davon, dass es hier in den Sommerferien nicht die klassischen Wanderungen sondern Ausflugstipps gibt? Schreib es in die Kommentare!

Newsletter

Melde Dich zu unserem Newsletter an und bleibe stets auf dem laufenden. Deine Mailadresse wird nicht zu Werbezwecken verwendet. Ich nutze die Adresse ausschließlich zum Versand eines wöchentlichen Ausflugstipps an Dich. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Vielen Dank, dass Du Dich zum Newsletter angemeldet hast. Wir haben Dir eine E-Mail geschickt, bitte klicke in dieser Mail auf den Button um die Anmeldung abzuschließen. Falls Du keine Mail erhältst prüfe bitte deinen Spam-Ordner. Bei Problemen kannst Du Dich jederzeit an mich wenden.

Newsletter abonnieren!

0 Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ausflugstipps
#055 Volkmarsberg & Kocherursprung

#055 Volkmarsberg & Kocherursprung

Wir wandern zur Quelle des Schwarzen Kochers, dem Kocherursprung, und auf den Volkmarsberg mit dem Aussichtsturm Volkmarsbergturm.

#054 Große Aalener Bergbaurunde

#054 Große Aalener Bergbaurunde

Eine Wanderung durch die Bergbaugeschichte und die Eisenverhüttung rund um Aalen, mit Besuch des Besucherbergwerks Tiefer Stollen.

Interessante Artikel
Ein E-Bike für die Ostalb?

Ein E-Bike für die Ostalb?

Ein Erfahrungsbericht über unsere E-Bikes für den Familienausflug auf der Ostalb. Für uns eine tolle Möglichkeit mit Kleinkindern.

Das Ries-Ereignis

Das Ries-Ereignis

Der Einschlag eines Asteroiden im heutigen Nördlinger Ries war ein gigantisches Ereignis mit globalen Auswirkungen. Hier gibt es die Details.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner