#024 Durch das Strümpfelbachtal

Eine schöne Sommerwanderung! Entlang und im kühlen Bachlauf des Bachs geht es durch das Strümpfelbachtal, ein Seitenlauf des Wieslauftales. Im unteren Teil an heißen Tagen von hochschwäbisch sprechenden Stuttgarter Sommerfrischlern überlaufen, finden sich im oberen Bereich ruhigere Flecken.

Tour-Info

  • Ausdauer 50% 50%
  • Abenteuer 70% 70%
  • Spaß 90% 90%
  • Verpflegung 0% 0%

HINWEIS:

Was Kinder gefällt

Die Tour führt entlang des Baches, wir sehen Wasserfälle und laufen über kleine Holzbrücken. An haißen Tagen kann man im Bach planschen. Eine Abenteuerwanderung!

Ideale Witterung

Wir sind viel im Schatten der Wälder unterwegs, daher bietet sich die Tour für heiße Tage an. Außerdem lädt der Strümpfelbach zum Planschen ein – wer mag kann die Badehose einpacken!

Verpflegung

Es gibt keine Einkehrmöglichkeit. Ein Rucksackvesper ist ratsam! Ganz am Ende kommen wir in Steinbach am Café Keramik vorbei (leider keine Webseite).

An- & Abreise

Start und Ziel ist Sauerhöfle bei Klaffenbach.

GPX-Datei

Eine .gpx-Datei (GPS Exchange Format) ist ein Format zur Speicherung von Geodaten. Diese Datei enthält die Tour-Route und kann in alle gängigen Wander-Apps importiert werden. Ich empfehle die Nutzung von komoot.

Sauerhöfle

Direkt am Start der Tour sehen wir einen kleinen Wasserfall neben der Straße, über den sich der Strümpfelbach in die Wieslauf ergießt. Nachdem wir diesen bewundert haben lassen wir die Wieslauf rechts liegen und steigen an der Talkante dem steinernen Viadukt entgegen.

Strümpfelbachtal

Strümpfelbachviadukt

Der Strümpfelbachviadukt ist Teil der Schwäbischen Waldbahn, die seit 2010 als Strecke einer Museumsbahn wieder genutzt wird. Eine Wanderung, die eine Fahrt mit der Dampflok der Schwäbischen Waldbahn beinhaltet ist bereits in Planung. Heute begnügen wir uns damit den Viadukt zu bestaunen. Wenn wir einen Zug bei der Überfahrt bestaunen wollen müssen wir unsere Wanderung mit dem Fahrplan der Schwäbischen Waldbahn abgleichen.

Strümpfelbachviadukt

Romantisches Tal

Nach einiger Zeit endet der Feldweg, auf dem wir laufen und der schönste Teil der Strecke beginnt. Auf zwei Kilometern laufen wir auf kleinen Pfaden entlang des Strümpfelbaches. Der untere Teil ist an schönen Tagen sehr stark besucht. Die Insassen der Autos mit S, LB und ES auf dem Kennzeichen, die wir unten an der Wieslauf stehen sahen, sind aber offenbar nicht sonderlich gut zu Fuß, und je weiter wir voranschreiten, desto ruhiger wird es. 

Strümpfelbachtal
Strümpfelbachtal

Das ganze Tal ist touristisch schön ausgebaut. Es gibt zahllose Stege und Brücken, die das vorankommen erleichtern, die aber gleichzeitig auch ein Abenteuer für Kinder sind. 

An heißen Sommertagen sollte man Kindern unbedingt eine Badehose einpacken. Bei einer Rast gibt es viele Möglichkeiten im klaren Wasser des Strümpfelbachs zu planschen.

Wir rasten im oberen Teil, wo es etwas ruhiger ist. Als Bank dient ein Wurzelstock, ein Stein oder ein Baumstamm.

Strümpfelbachtal
Strümpfelbachtal
Strümpfelbachtal

Wasserfall

Auf halbem Weg kommen wir an einem tollen Wasserfall vorbei, der ebenfalls zum Planschen einlädt. Kurz darauf kann man einen Blick auf das Pumpenhaus der „Lambach-Pumpe“ werfen, die in früheren Zeiten die Gemeinde Althütte mit Wasser versorgte. Eine Informationstafel erklärt die Wasserversorgung.

Strümpfelbachtal
Strümpfelbachtal

Rückweg über den Hägerhof

Östlich von Althütte, kurz nachdem sich der Strümpfelbach verzweigt überqueren wir das Tal und laufen auf der anderen Talseite wieder zurück.

Nach kurzer Zeit kommen wir aus dem Wald heraus und finden uns auf einer von Streuobstwiesen bestandenen hügeligen Landschaft wieder, wie sie für die Region typisch ist. Wir durchqueren den Hägerhof um kurz darauf wieder in den Wald zu kommen.

Es geht nun etwas steiler abwärts, und wir sehen den Strümpfelbach wieder vor uns auftauchen. Parallel zum Bach laufen wir Richtung Wieslauftal.

Strümpfelbachtal

Steinbach

Kurz vor unserem Ziel durchqueren wir den Weiler Steinbach und sehen nun den Viadukt von der anderen Seite. Das Café Keramik lädt mit seiner überbordenden Deko zu einem Kaffee und Kuchen ein, bevor wir entlang des Strümpfelbachs zurück zum Sauerhöfle wandern.

Café Keramik

Geschafft!

Eine leichte Wanderung mit viel Zeit zum Planschen und die Natur zu genießen. Einer meiner Favoriten für heiße Sommertage!

Strümpfelbachtal
Newsletter

Melde Dich zu unserem Newsletter an und bleibe stets auf dem laufenden. Deine Mailadresse wird nicht zu Werbezwecken verwendet. Ich nutze die Adresse ausschließlich zum Versand eines wöchentlichen Ausflugstipps an Dich. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Vielen Dank, dass Du Dich zum Newsletter angemeldet hast. Wir haben Dir eine E-Mail geschickt, bitte klicke in dieser Mail auf den Button um die Anmeldung abzuschließen. Falls Du keine Mail erhältst prüfe bitte deinen Spam-Ordner. Bei Problemen kannst Du Dich jederzeit an mich wenden.

Newsletter abonnieren!

2 Kommentare

2 Kommentare

  1. Stock

    HALLO
    Mein Name ist Karin Stock
    Ich bin auch auf Komoot.
    Haben Sie mir bitte einen Tip wie ich Ihre Tour auf Komoot finde.
    Sieht sehr interessant aus
    Grüße Karin Stock

    Antworten
    • Markus Weber

      Hallo Karin!
      Oben in dem Bericht ist die Komoot-Karte eingeblendet, da einfach auf die Überschrift „#024 Durch das Strümpfelbachtal“ klicken, dann wirst du zu Komoot weitergeleitet. Alternativ kannst Du auch die gpx-Datei oben herunterladen und in Komoot importieren.

      Hier der Direktlink zur Wanderung: https://www.komoot.de/tour/991053049

      Gruß, Markus

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ausflugstipps
#059 Kirchenstaat auf der Ostalb

#059 Kirchenstaat auf der Ostalb

Eine Wanderung durch das Zentrum der Fürstpropstei Ellwangen mit Besuch der Wallfahrtskirche Schönenberg und des Schlosses ob Ellwangen

#058 Weiterweg & Hohen Tannen

#058 Weiterweg & Hohen Tannen

Fantastische Rundsicht von der Hohen Tannen, bizarre Felsformationen an der Teufelskanzel und ein nachdenklicher Walderlebnispfad.

Interessante Artikel
Ein E-Bike für die Ostalb?

Ein E-Bike für die Ostalb?

Ein Erfahrungsbericht über unsere E-Bikes für den Familienausflug auf der Ostalb. Für uns eine tolle Möglichkeit mit Kleinkindern.

Das Ries-Ereignis

Das Ries-Ereignis

Der Einschlag eines Asteroiden im heutigen Nördlinger Ries war ein gigantisches Ereignis mit globalen Auswirkungen. Hier gibt es die Details.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner