#021 Kletterwald Skypark Wetzgau

Der Kletterwald Skypark im Wetzgauer Himmelsgarten ist ein toller Kletterpark für Kinder ab 2 Jahren. Durch verschiedene Parcours ist für jedes Alter etwas dabei. Idealerweise ist man mit mindestens zwei Erwachsenen unterwegs, einer steigt voraus, einer ist am Ende, sodass die Kinder nie alleine auf der Plattform sind.

Der Kletterwald

Der Kletterpark ist ein beliebtes Ausflugsziel, daher empfiehlt es sich, auf der Seite des Skyparks online zu reservieren. Es gibt drei Angebote: die Parcours Türkis und Pink für Kleinkinder ab zwei Jahren, Einzelparcours für 1,5h und das Komplettangebot über 3 Stunden.

Ich habe davon abgesehen diesen Tipp der Woche in eine Wanderung zu integrieren, weil man im Himmelsgarten gut und gerne einen Tag verbringen kann. Wer möchte kann allerdings das Auto am Bahnhof Gmünd abstellen, nach Wetzgau fahren und nach dem Skypark den Ausflugstipp #009 Himmelsgarten & Waldkugelbahn zurück zum Bahnhof laufen.

Kletterwald Skypark Wetzgau

Parcours

Es gibt verschieden Parcours, zwischen denen man immer wieder am Boden ist und zum nächsten Parcours läuft. 

Die Parcours lassen sich in verschiedene Kategorien unterteilen:

  • Kleinkinder: zwei Parcours ab 2 Jahren. Die Kletterei ist bodennah, sodass ein Erwachsener vom Boden aus unterstützen kann
  • Leicht (ab 110cm Körpergröße): vier Parcours, es ist unbedingt zu empfehlen, dass die Kinder wirklich 1,10m sind, ansonsten kommen sie nicht an die Seile. Wir haben es mit einem 1,05m-Kind probiert und haben  abgebrochen.
  • Schwer (ab 130cm Körpergröße): sieben Parcours, es gilt das oben geschriebene analog. Für schwarz und grau müssen die Kinder zusätzlich mindestens 12 Jahre sein.

Seit 2023 gibt es einen weiteren Parcours, den ich selbst noch nicht gemacht habe.

Parcours im Kletterwald

Kleinkinder

Die beiden Kleinkindparcours benötigen ca. 45min mit Einweisung. Mit Hilfe schafft das jedes Kleinkind. Je älter die Kinder sind, desto mehr können sie alleine. In jedem Fall haben sie viel Spaß an der Sache. Sobald die Kinder 1,10m sind dürfen sie auf den richtigen Parcours. Für Kinder knapp unterhalb dieser Größe ist es etwas langweilig, da würde ich eher noch etwas warten mit dem Besuch.

Kletterwald Skypark Wetzgau

Tipps

Die Mindestgröße (110cm / 130cm) ist wichtig! Auch wenn das Kind nur knapp darunter ist wird es die Halteseile nicht erreichen und frustriert sein!

Kletterwald Skypark Wetzgau

Ich empfehle immer die 3h zu buchen, sobald das Kind 130cm ist. Darunter reichen die 1,5h.

Was man auf jeden Fall machen sollte, auch wenn man kürzer bucht, sind die beiden Flying Fox (hellgrün/dunkelgrün), dass sind die langen Seilrutschen. Ein riesiger Spaß!

Kletterwald Skypark Wetzgau

Wir versuchen immer in Gruppen mit befreundeten Familien in den Skypark zu gehen. Zuerst den Kleinkindparcours, danach kann man sich in Gruppen aufteilen, damit jeder seinen Spaß hat. Auch die Papas 😉

Ein Teil kann mit den kleineren Kindern 1,5h machen, ein anderer Teil mit den größeren Kindern die 3h-Tour. Die Gruppe, die früher fertig ist hat im Himmelsgarten genug Möglichkeiten sich die Zeit zu vertreiben.

Die Gruppen sollten so zusammengestellt sein, dass jeweils vorne und hinten ein Erwachsener ist, dann sind ängstliche Kinder nie alleine auf der Plattform. Das funktioniert nur, wenn pro Kind ein Erwachsener dabei ist.

Kletterwald Skypark Wetzgau

Der Himmelsgarten

Als Abschluss bietet sich eine Tour durch den Himmelsgarten an. Zum Skypark gehört eine Kletterschänke in der man einkehren kann. Alternativ dazu gibt es beim Minigolf einen Biergarten.

Außerdem gibt es einen Dinopark, Tiergehege den Aussichtsturm Himmelsstürmer und einen Wasserspielplatz.

Wer danach noch nicht genug hat geht durch das Taubental nach Gmünd (Tipp Nr. 9 / Waldkugelbahn)

Himmelsgarten

Fazit

Der Skypark ist ein riesiger Spaß für Kinder und Eltern. Ich bin gerne einmal im Jahr dort, die Kinder lernen dort Selbstvertrauen und auch Ängste zu überwinden. Wichtig ist, dass man selbst Ruhe und Sicherheit ausstrahlt, die Kinder nicht drängt sie unterstützt wo notwendig.

Kletterwald Skypark Wetzgau

Warst du schon im Skypark? Wie hat es dir gefallen? Schreib es mir in die Kommentare!

Newsletter

Melde Dich zu unserem Newsletter an und bleibe stets auf dem laufenden. Deine Mailadresse wird nicht zu Werbezwecken verwendet. Ich nutze die Adresse ausschließlich zum Versand eines wöchentlichen Ausflugstipps an Dich. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Vielen Dank, dass Du Dich zum Newsletter angemeldet hast. Wir haben Dir eine E-Mail geschickt, bitte klicke in dieser Mail auf den Button um die Anmeldung abzuschließen. Falls Du keine Mail erhältst prüfe bitte deinen Spam-Ordner. Bei Problemen kannst Du Dich jederzeit an mich wenden.

Newsletter abonnieren!

0 Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ausflugstipps
#057 An der Blinden Rot

#057 An der Blinden Rot

Das wildromantische Tal der Blinden Rot lädt mit gut ausgebauten Wanderwegen zu einer entspannten Wanderung mit guten Rastmöglichkeiten ein.

#055 Volkmarsberg & Kocherursprung

#055 Volkmarsberg & Kocherursprung

Wir wandern zur Quelle des Schwarzen Kochers, dem Kocherursprung, und auf den Volkmarsberg mit dem Aussichtsturm Volkmarsbergturm.

Interessante Artikel
Die Kelten

Die Kelten

Das Rieskratermuseum Nördlingen bietet einen tollen Einblick in das unvorstellbare Geschehen vor 1,5 Mio. Jahren auf der Schwäbischen Alb.

Fingerverletzungen

Fingerverletzungen

Eine der häufigsten Verletzungen, die ich bei Kindern behandle sind Schnittwunden am Finger. Wie man diese richtig behandelt zeige ich hier.

Die feindlichen Brüdern

Die feindlichen Brüdern

Sage von den feindlichen Brüdern auf dem Graneggle und dem Rechbergle (Schwarzhorn), die sich gegenseitig umbrachten.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner